Revit

 

Die 4 wichtigsten Gründe für Revit

  • EIN Gebäudemodell = BIM  Darstellung nur der Informationen, die für die Bearbeitung der anstehenden Aufgabe benötigt werden
  • Fehlervermeidung durch konsistente Daten
    Änderung an einem Bauteil bedeutet eine Änderung überall Ansichten, Schnitte, Listen,…
  • Zeitersparnis + Fehlervermeidung durch parametrisches Modellieren mit 3D Bauteilen
  • Verbindung zu SOFiSTiK Statik und CAD

Revit – Modellieren Analysieren Profitieren

Revit mit dem Building Information Modeling (BIM) ermöglicht gleichzeitig die Modellierung für die Tragwerkkonstruktion, deren Analyse und eine vollständig koordinierte Dokumentation.

 

 

Jede Ansicht, jeder Plan und jede Bauteilliste ist eine unmittelbare Darstellung derselben zugrunde liegenden Datenbank. Änderungen an einer Position wirken sich auf alle abgeleiteten Dokumentationen aus.

Tragwerkmodellierung verbessern

Im Mittelpunkt von Revit steht die Modellierung von tragenden Gebäudestrukturen - egal, ob aus Beton, Stahlbeton, Stahl, Holz, aus mehreren Materialien und mit einfachen bis hin zu komplexen Formen wie gekrümmten Dächern und Fußböden.

 

 

Mit vordefinierten parametrischen Tragwerkselementen lässt sich ein Modell schnell erstellen und noch leichter verändern. Mehrere Teammitglieder können an einem gemeinsamen Datenmodell arbeiten. NavisWorks unterstützt das Projektteam bei der gemeinsamen Bearbeitung, Koordination und Prüfung von Projektdaten.

Umfassende Konstruktionsdokumente erstellen

Revit umfasst eine Vielzahl spezieller Werkzeuge für die korrekte Erstellung von Bauzeichnungen. Da alle Informationen im Gebäudemodell enthalten sind und jede Sicht (Grundriss, Ansicht, Schnitt) eine bestimmte Darstellung dieses Modells ist, können Schnitte an beliebiger Sttele der Struktur direkt erstellt werden. Dadurch kann man beim Entwerfen jederzeit in der Sicht arbeiten, die im jeweiligen Fall am besten geignet ist.

 

Es ist möglich, DWG-Details aus AutoCAD zu importieren und in Revit zu verknüpfen.

 

 

Modellbasierende Details werden durch 2D-Komponenten (Trapezblechabdeckungen, Betonsteine, Schweißsymbole, Bewehrung usw.) sowie Texte und Bemaßungen ergänzt. Die Bibliothek der Tragwerksymbole umfasst biegesteife Rahmenverbindungen für Träger, Stoßlaschen für Stützen, Darstellungsvarianten von Streben und vieles mehr.

SOFiSTiK-Anbindung

Revit liefert mit dem physikalischen Gebäudemodell gleichzeitig ein voll assoziatives Berechnungsmodell des Gebäudes.

 

 

Mit der neuen Schnittstelle zu Revit  liefert die SOFiSTiK AG eine direkte Anbindungsmöglichkeit für ihre leistungsstarke FE-Berechnungssoftware für Bauwerke verschiedenster Art. Mit Hilfe der SOFiSTiK- Rechenkerne können Ingenieure Finite-Element-Berechnungen für praktisch alle strukturellen Systeme – Gebäude, Brücken, Tunnel oder vorgespannte Strukturen – durchführen. Exportierte Grundrisse, Ansichten und Schnitte lassen sich direkt für die Erstellung von Bewehrungsplänen mit SOFiCAD verwenden.

 

Informationen zur Schnittstelle und den SOFiSTiK Revit Extensions finden Sie hier...

Disziplinübergreifende Koordination

Revit Structure unterstützt branchenübliche Workflows, die von Architekten, Gebäudetechnikern und Bauunternehmen verwendet werden.

 

 

Die Möglichkeit zum Import, Export und zur Verknüpfung mit DWG-, DWF-, DGN- und IFC-Formaten ermöglicht einen vollständig kompatiblen Datenaustausch zwischen Architekten und den beteiligten Ingenieurbüros. Neben dem traditionellen Workflow auf Basis von 2D-DWG-Dateien können auch auch Grundrisse aus AutoCAD Architecture referenziert werden. Bei Architekten, die Revit Architecture verwenden, kann der Ingenieur direkt die zugrunde liegende  Gebäudedatenbank verwenden. Bei Verwendung der Koordinationsüberwachungsfunktion werden Ingenieure und Architekten elektronisch benachrichtigt, wenn eine der beiden Seiten Änderungen an Ebenen, Rastern, Stützen oder anderen Bauteilen vornimmt.

 

 

 

Benutzer von Revit Structure können Tragwerkmodelle nach AutoCAD MEP exportieren (IFC oder ACIS), wo eine Prüfung auf Kollisionen zwischen Leitungen und tragenden Elementen durchgeführt werden kann.

 

Detailliertere Informationen finden Sie hier...

 

Autodesk Revit - Vergleichstabelle der Versionen

Die Autodesk BIM-Produktfamilie besteht u.a. aus Autodesk Revit (enthalten in der Autodesk Building Design Suite Premium und Ultimate), Autodesk Revit Architecture (Architektur und Bauplanung), Autodesk Revit MEP (TGA-Konstruktion und Gebäudetechnik) sowie Autodesk Revit Structure (Tragwerksplanung und Statik).

 

Hier erhalten Sie eine kompakte Übersicht der Lösungen im Vergleich.

 

 

 

Preise Revit Structure

Hier... finden Sie Preise für Revit Structure.

News
12.10.2017

Neue SOFiSTiK Versionen 2018

ab sofort verfügbar  mehr

12.10.2017

Blitzaktion: 25% Rabatt auf AutoCAD

nur vom 10. - 24. Oktober 2017  mehr

27.07.2017

BIS ZU 30 % RABATT AUF AUTODESK-SOFTWARE

Autodesk Aktionsangebot bis zum 20. Oktober 2017  mehr

12.06.2017

SOFiCAD 2016 Update

Griffe bei Bewehrungstexten  mehr

01.06.2017

SOFiSTiK Reinforcement Detailing 2018

Neue Version für Revit 2018 verfügbar  mehr

Zu dieser Seite