WALLS-Verbau

Berechnung von Baugruben nach EC7, DIN, EAB/EAU

Mit WALLS-Verbau, der Weiterentwicklung des seit über 25 Jahren bewährten Baugruben-Klassikers WALLS, steht dem Planer ein effizientes und überaus leistungsfähiges Baugruben-Programm auf dem neuesten Stand der Technik zur Verfügung. In WALLS-Verbau können diverse Verbauarten als frei auskragende oder beliebig verankerte Wandkonstruktionen nachgewiesen werden. Durch die konsequent objektorientierte, grafisch-interaktive Eingabeoberfläche bietet WALLS-Verbau sowohl für einfache Problemstellungen, als auch für komplexe Gelände- und Baugrubengeometrien stets eine übersichtliche und schnelle Eingabemöglichkeit. Mit der Version 2012 wurde zusätzlich zu den bisher gültigen Grundbaunormen der Eurocode 7 mit NADs als Berechnungsgrundlage implementiert. Spezielle Anforderungen aus EAB und EAU werden weiterhin in vollem Umfang unterstützt.

 

Leistungsmerkmale

  • Berechnung nach Eurocode 7, DIN 1054 alt & neu OENORM, SIA, EAB+EAU
  • Wandtypen: Spundwand, Trägerbohlwand, Ortbetonwand, Schlitzwand, Bohrpfahlwand überschnitten, tangierend, aufgelöst,
  • Schnittgrößen, nachvollziehbar getrennt nach ständigen und veränderlichen Einwirkungen
  • Biegesteifigkeit der Wand variabel in beliebigen Abschnitten wählbar
  • Beliebige Anzahl an Schichten, Geländeverläufen Schichtengeometrieen, Grundwasserverlauf
  • Erddruckberechnung Aktiv, Erhöht-Aktiv oder Ruhe-Erddruck entweder klassisch nach Coulomb DIN4085 oder mit Culmann/Gudehus-Methode direkt implementiert. Für den passiven Erddruck nach Gudehus wird die KEM verwendet.
  • Automation zum schnellen Finden sinnvoller Umlagerungsfiguren
  • Zugriff auf die von allen FIDES Grundbaumodulen gemeinsam verwendete, erweiterbare Schichtdatenbank
  • Beliebige Lastgruppierung; ständige, veränderliche, begrenzte und unbegrenzte Auflasten, Wandlasten und Eisenbahnlasten, verschiedene Lastfiguren pro Auflast
  • Beliebige Abstützungen: Steife oder Anker, vorgespannt, elastisch oder starr, Bestimmung der Ankerlänge mit Nachweis i.d. tiefen Gleitfuge
  • Anker und Steifen in jeder Phase aktiv oder inaktiv setzbar
  • Wandfuß, frei aufgelagert, eingespannt, oder gebettet, Bettungsmodulverfahren nach EB102
  • Beliebige Aushub- und Rückbauphasen
  • Nachweis der Geländebruchsicherheit der Wand mit eingebauter Gleitkreisberechnung
  • Automatische Ermittlung von Radius und Mittelpunkt des Gleitkreises oder wahlweise selbst vorgebbare Gleitkreisgeometrie
  • Weiterführende Nachweise mit z.B. WALLS-FEM, FIDES-Gleitkreis oder FIDES-GeoStability durch Identisches Dateiformat der Fides-Programme
  • Je Aushubphase vorgebbar: horizontaler aktiver und passiver Erddruck, Wasserdruck und Bettungsmodulverlauf
  • Nachweis von hydraulischem Grundbruch, Grundwasserstockwerke
  • Potentialströmungen mit Randelementmethode

 

Ergebnisausgabe

  • Grafik und Text gemischt
  • Sehr detaillierter, prüffähiger Ausdruck
  • Schnelle Kontrolle von Anker- und Steifenergebnissen sowie einhüllenden Schnittgrößen am Bildschirm
  • Weitreichende Möglichkeiten zur individuellen Umfangssteuerung des Ausdrucks
  • Große Gestaltungsfreiheit der Kopf- und Fußzeilen
  • Export RTF(MS-Word), PDF, CSV (Wertetabellen für Excel)

Optionen/Ausbaustufen

News
06.06.2016

Neue Version SteelCON V2015.355

Umfangreiche Erweiterungen z.B. Ifc-Schnittstelle...  mehr

06.06.2016

Neue Features in WinTUBE 3Dplus (V2016.133)

Unterstützung Windows 10 und verbesserter...  mehr

06.06.2016

Neue Release-Version WALLS-Verbau (V2016.153)

Komplett überarbeitet Ausgabe und verbesserte...  mehr

16.10.2015

Neues Programm: FIDES-Modeller

grafischer Geometriemodellierer zur Eingabe und...  mehr

16.10.2015

Tübbing-Wizzard neu in FIDES-WinTUBE-3Dplus

NEU: Tübbingschalen-Assistent in FIDES-WinTUBE  mehr

Kostenlose Testversion

Sie können alle unsere Programme für 4 Wochen kostenlos testen

Umstieg auf WALLS-Verbau

FIDES-Preisliste

aktuelle FIDES-Geotechnik Preisliste

Zu dieser Seite