DRILL - Programm für Biegedrillknicken und Tragsicherheitsnachweis

Biegedrillknicken gerader Träger

Ziel dieses Programms ist es, für in ihrer Ebene belastete gerade Träger oder Stützen die Biegedrillknicklasten zu ermitteln, den Biegedrillknickvorgang zu veranschaulichen und den Tragsicherheitsnachweis nach DIN 18800 zu ermöglichen. Das Programm beruht auf der Energiemethode.

In die Koeffizienten der Systemmatrix gehen außer den Querschnittsgrößen und elastischen Federn alle möglichen Lasten und Schnittgrößen ein. Als Lösungsfunktionen werden HERMITE-Polynome 8. Ordnung genutzt. Mit diesen sehr genauen Lösungs-ansätzen für die Verformungen vM(x) und J(x) ist es möglich, außer den geometrischen auch die statischen Rand- und Übergangsbedingungen eines Mehrfeldträgers genau zu erfüllen. Im Allgemeinen ist es daher nicht erforderlich, den Träger in mehr Felder zu unterteilen, als dies auf Grund der Belastung oder Lagerung erforderlich ist. HERMITE-Polynome haben den Vorteil, dass sie im Definitionsbereich nur wenig oszillieren, so dass die seitlichen Verformungen des Trägers gut nachgezeichnet werden können.

DRILL wurde von Herrn Prof. Friemann (Lizenzgeber) ursprünglich für den Lehrbetrieb an der TU Darmstadt entwickelt. Es ist aufgrund der fundierten mechanischen Grundlagen, seiner Vielseitigkeit und der benutzerfreundlichen Möglich-keiten zur Ein- und Ausgabe auch bestens für den Einsatz im Ingenieurbüro geeignet. An vielen Hochschulen wird DRILL für die Ingenieurausbildung eingesetzt.

Testen Sie unsere Software. Kostenlos als Testversion!

Leistungsmerkmale

Eingabeoberfläche

  • einfache und effiziente Systemeingabe
  • Grafische Kontrolle aller Eingaben
  • Alle Eingabeparameter sind sinnvoll voreingestellt
  • Integrierte Profiltabelle
  • Vielfältige Sonderprofile
  • Frei defnierbare Vouten
  • Durchlaufträger bis 10 Felder
  • Exzentrische Randbedingungen
  • Elastische Drehbettungen
  • Schubfeldsteifigkeiten
  • Translationssteifigkeiten
  • Drehfedern jeder Art, Wölbfedern
  • Vorverformungen
  • Außermittigkeiten von Lasten
  • Zweiachsige Belastung
  • Beliebige Lasten in Trägerebene
  • Vollständige Generierung der editierbaren Projekteingabedatei für die Berechnung
  • Einfache nachträgliche Änderung der Geometrie

Berechnung

  • Ermittlung der kritischen Lastfaktoren für M, N und Q
  • Schnittgrößenermittlung
  • Eigenwertberechnung
  • Interaktionsnachweis nach DIN 18800
  • Ersatzstabverfahren
  • Nachweis nach Spannungstheorie II. Ordnung
  • Nachweis der b/t-Verhältnisse

Ergebnisse

  • Umfangreiche Ausgabe des Ergebnistextes im ASCII-Format
  • Animation der Knickfigur
  • Grafische Ausgabe der Ergebnisse
  • Umfangreiche Grafikausgabe aller Schnittgrößen Belastungen und Konstruktionsplots
  • Hüllkurven für Extremwerte
  • Ausgabe: Text und Grafik gemischt

Anwendungsgebiete

  • Allgemeiner Stahlbau
  • Ingenieurbau
  • Konstruktion, Statik
  • Nachweisführung
  • Tragwerksplanung
06.06.2016

Neue Version SteelCON V2015.355

Umfangreiche Erweiterungen z.B. Ifc-Schnittstelle...  mehr

06.06.2016

Neue Features in WinTUBE 3Dplus (V2016.133)

Unterstützung Windows 10 und verbesserter...  mehr

06.06.2016

Neue Release-Version WALLS-Verbau (V2016.153)

Komplett überarbeitet Ausgabe und verbesserte...  mehr

16.10.2015

Neues Programm: FIDES-Modeller

FIDES-Modeller für komplexe 3D-Systeme

grafischer Geometriemodellierer zur Eingabe und...  mehr

16.10.2015

Tübbing-Wizzard neu in FIDES-WinTUBE-3Dplus

Neues Tool im Tunnelbau: Tübbing-Wizzard

NEU: Tübbingschalen-Assistent in FIDES-WinTUBE  mehr

Produktbeschreibung als PDF

Kostenlose Testversion

Sie können alle unsere Programme für 4 Wochen kostenlos testen

FIDES-Preisliste

aktuelle FIDES-Stahlbau Preisliste

Zu dieser Seite